Johanna Ungersbäck

 

Therapieangebot

 

1. Verhaltenstherapie

2. Psychotherapeutische Gruppe: ab 5.3.2019

 

 

Verhaltenstherapie

 

Persönliche Entwicklung

 

  • Klärung und Einordnung von lebensbestimmenden Themen / Konflikten
  • Wiederkehrendes Scheitern in bestimmten Lebensbereichen
  • Älter werden und sein
  • Sich nicht frei fühlen (gebunden an etwas oder jemanden)

 

Begleitung bei außerordentlichen Belastungen und Krisen

 

  • Trennung, Verlust, Trauer
  • Schwere und / oder chronische Erkrankung des Körpers
  • Erkrankungen, die den Körper verändern
  • Chronischer Schmerz
  • Psychosomatische Symptome
  • Schlafstörungen (Einschlafen, Alpträume, Durchschlafen, Früherwachen)
  • Vorbeugung und Behandlung von Burnout und Überlastungssyndromen
  • Stressbewältigung und Entspannung

 

Angst- und Zwangserkrankungen

 

  • Sozialphobie, Erröten und die Angst davor
  • Redeangst, Prüfungsangst
  • Angst in Menschenmengen und geschlossenen Räumen
  • Chronische Angst, starke und anhaltende Sorgen
  • Panikattacken
  • Zwangshandlungen (Kontrollieren, Händewaschen,…)
  • Unfreiwillige, unangenehme Gedanken, Bilder und Impulse

 

Affektive Störungen

 

  • Manie
  • Depression
  • Bipolare Störungen